Über mich

Ich bin Künstlerin mit Leib und Seele und habe dies vor vielen Jahren zu meinem Beruf gemacht.

Ulrike Hirsch

Ich male das, was mir “eingeflüstert” wird, was ich empfange und wahrnehme. Ich male sehr gern auch einfach nur so. Und ich fertige mit Liebe und Hingabe Auftragsmalereien an, illustriere Bücher für Groß und Klein, bin Grafik-Designerin mit Herz und leidenschaftliche Musikerin. Außerdem begleite ich Menschen in meinen Workshops und Einzelarbeiten beim von mir entwickelten Heilsamen Intuitiven Malen. Ich arbeite als Kreativitäts-Coach, und seit 2015 gebe ich mein Wissen und meine Erfahrungen auch in einer berufsbegleitenden Ausbildung weiter.
Bei all dem lasse ich mich stets von meinem Herzen und meiner Intuition leiten.

Ulrike Hirsch

So weit ich zurück denken kann, habe ich immer schon gemalt und gezeichnet. Bereits mit zwei Jahren habe ich in der Kaufhalle meinen Opa überredet, mir eine große Packung Filzstifte zu kaufen. Und dann ging es los! Ich malte und zeichnete jeden Tag. In meinem Kinderzimmer, im Schulunterricht (nein, nicht nur in den Kunststunden) und in Skizzenbücher, wenn ich unterwegs war. Immer ganz frei, spontan und unermüdlich.

Als sich in meiner Jugend die Frage stellte, was ich später beruflich machen will, gab es nur eine Antwort: Künstler sein – am liebsten Kinderbuchillustratorin oder Trickfilmzeichner! Das waren damals mein Traumberufe.

Also besuchte ich die Kunsthochschule. Ich studierte in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst im Fachbereich Grafik-Design, Fachklasse Illustration. Dort war alles jedoch irgendwie ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. In der Hochschule stieß ich auf enge Schubladen, einseitige Bewertungen und Konkurrenzdenken. Was für eine Ernüchterung!
Ich zweifelte viel an mir und meinem Können und entwickelte eine kreative Blockade, die zur Folge hatte, dass ich kaum noch Freude am Zeichnen und Malen fand.

Als ich nach fünf Jahren mein Studium mit Diplom abschloss, war es für mich ein Diplom im Zu-mir-Stehen. Ich merkte, dass es nur einen Weg gab, der für mich stimmte – der Weg meines Herzens.
Sofort am ersten Tag nach Abschluss meines Studiums begann ich zu malen. Ich zog mich von der Außenwelt zurück, besorgte mir einen Riesenvorrat an Mal- und Zeichenmaterialien und malte den ganzen Tag lang. Jeden Tag. Zwei Jahre lang. Nur für mich und meine Seele. Ich malte mich Schritt für Schritt wieder frei, und so entfaltete sich das Intuitive Malen in meinem Leben als persönlicher Heilweg.

Dieser Weg ist ein sehr intensiver und bereichernder Weg gewesen. Heute bin ich der Kunsthochschule dankbar für alles, was ich dort gelernt habe. Die Erfahrungen, die ich im Studium machte, ermöglichten es mir, das Heilsame Intuitive Malen und auch meine ganz persönliche Bildersprache für mich zu entdecken.

Bei meiner Arbeit stehen die Freude und die Liebe an erster Stelle. Ich liebe, was ich tue, und ich genieße es. Jedesmal, wenn ich ein Auftragswerk überreiche und die berührende Reaktion meines Gegenübers wahrnehme, jedesmal wenn ich Menschen in meinen Workshops begleite und ihre Durchbrüche miterlebe, jedesmal wenn ich ein neugeborenes Bild oder Lied in die Welt hinaus schicke, fühle ich, dass dies mein Herzensweg ist. Und ich freue mich über alle, die meine Freude teilen! Danke!

Ulrike Hirsch

P.S. Falls Du noch mehr über mich, meinen Weg und meine Arbeit als Künstlerin erfahren willst, findest Du hier ein ausführliches Video-Interview, in dem ich Newsletterleser-Fragen beantworte. 🙂

SuperWebTricks Loading...
0

Your Cart