Sonntagsprojekt “Steintier”

Am vergangenen Sonntag hat mich wieder der Spieltrieb gepackt. 🙂 Ich schnappte mir einen Stein, den ich auf einem Spaziergang gefunden und mitgenommen habe. Der Stein sah für mich irgendwie aus wie ein Wohnmobil oder wie ein Tierchen… Tja, ich konnte nicht anders! Es wurde ein Tierchen. 😀 Eins mit Ornamenten. Und mit vielen leuchtenden Farben.

Steintier

Als ich neulich verreiste und kaum etwas zum Malen dabei hatte, bestellte ich mir ein paar Akryl Marker. Wenn Ihr meine Tagebuch-Einträge schon länger lest, wisst Ihr wahrscheinlich über meine Vorliebe fürs Steine-Bemalen bescheid: Steine-Buchstaben, Stein-Gesichter, Fische und Meerjungfrauen auf Steinen
Als ich verreiste, nahm ich mir keine Akryl Marker mit. Ich dachte, wenn ich nicht nach Hiddensee fahre, brauche ich keine! 🙂 Doch ich lag falsch. Da half nur Online-Shopping! 😀
Ich kaufte mir die Akryl Marker One4All von der Firma Molotow, das Basic-Set 3 mit 10 Farben. Die Marker haben eine 2mm dicke Spitze, sind hochdeckend und für fast alle Untergründe geeignet – also auch für Steine. Ich habe die Stifte jetzt immer mit im Reisegepäck. Man weiß ja nie wo der nächste unbemalte Stein lauert…
Die Steintier-Entstehung habe ich für Euch gefilmt. So können wir uns gemeinsam über das Tierchen freuen. 🙂 Es liegt nun hier auf meinem Arbeitstisch und schaut mich an. Es dauert bestimmt nicht lange, dann bekommt es einen Gefährten… oder zwei oder drei. 😀

Hier nun das Video für Euch! Ich wünsche Euch viel Freude beim Zuschauen und empfehle Euch derartige Kreativ-Projekte nur wärmstens für kalte, graue Wintersonntage! ♥

23. Februar 2018

Posted In: Ganz NEUE Kunstwerke

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Gedanken zum Artikel "Sonntagsprojekt “Steintier”"

  • Danke, Michaela, für Deine Rückmeldung! 🙂
    Alles Gute auch weiterhin für Dich & Deine Kreativität,
    Ulrike

  • michaela meierlohr sagt:

    Hallo, Ulrike. Ich kann dich wegen dem Material gut verstehen . Auf mich wirkt das eher als gut gemeinter Hinweis. Da ich selber male weiss ich wie wichtig das passende Material ist und wie ärgerlich es ist wenn man am Sonntag zum malen anfangen will und es dann daran scheitert weil zum Beispiel die Grundierung nicht zum Trägermaterial passt oder so. Dann hat kein Laden auf wo man mal schnell was kaufen kann, die letzten passenden Tuben sind bis zum letzten fusserl ausgequätscht tja und das war’s dann. Bleibt nur noch Bleistift Zeichnung in grau und das an einem verregneten Sonntag. Also ich finde den Hinweis, übrigens wie alles andere ☺, echt gut. Bitte mache weiter so ?. LG Michaela

  • Hallo Beate,
    manch einer mag es als Werbung empfinden. Für mich ist es ein geringerer Aufwand, wenn ich die von mir verwendeten Materialien direkt in den Beitrag schreibe und verlinke, als wenn ich mehrfach in Kommentaren auf die Frage danach antworte.
    So ist einfacher und sofort ersichtlich.
    Ulrike

  • Beate sagt:

    Ach Ulrike, ich liebe Deine Beiträge – nur…
    …sind sie für meinen Geschmack zu werbelastig geworden – schade.
    Gruß
    Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

0

Your Cart