mydrawing4peace2017 – ein Rückblick

Hier ist er nun – mein Rückblick auf die große gemeinsame Friedens-Zeichnen-Aktion #mydrawing4peace2017, die vom 1. bis zum 30. Juni 2017 lief.
So viele von Euch haben mit Freude, Hingabe und Herzenslust mitgewirkt und mit Farben, Formen und Bildern den Frieden in der Welt genährt. DANKE von Herzen für Euren Einsatz! ♥
Ich wurde mehrfach gefragt, ob ich weiß, wie viele Menschen mit gezeichnet haben. Leider kann ich das nicht genau sagen.
Es gab etwas, das ich im Vorfeld nicht bedacht habe: wenn wir auf Facebook unsere täglichen Beiträge auf privaten Profilen statt auf öffentlichen Seiten veröffentlichen, können wir diese nicht unbedingt immer für alle zugänglich machen. Aus diesem Grund konnte ich gar nicht erfassen, wie viele Menschen nun wirklich mitgemacht haben.
Auf Instagram lief das viel unkomplizierter ab. Dort habe ich gesehen, dass insgesamt fast 800 Beiträge unter dem Hashtag #mydrawing4peace2017 veröffentlicht wurden. Das ist… WOW! 🙂
Außerdem erhielt ich zahlreiche E-Mails mit Zeichnungen, die ich unten veröffentlicht habe: mehr als 30 Bilder!
Wenn ich das alles überschlage und schätzen müsste, würde ich sagen, dass es etwa 60 – 70 Friedens-Zeichner gab, die ihre Werke mit der Öffentlichkeit teilten. Und dann gibt es ja noch die, die im Verborgenen mitgewirkt haben… 🙂

Es sind so viele schöne Werke entstanden und es wurde so viel Begeisterung, Ermutigung und Wertschätzung weitergegeben. Das hat mich jeden Tag aufs Neue berührt. Die Community, die auf Instagram entstand, ist zu einer richtigen kleinen Zeichner-Familie zusammengewachsen. So vieles ist GEWACHSEN: Der Frieden, die Gemeinschaft, die Kreativität, das Selbstvertrauen und die Bilder! Sie sind jeden Tag ein Stück mehr zum Leben erweckt worden! Was für ein herrlicher Schöpfungsprozess! ♥
Daher teile ich gern noch einmal mein fertiges Werk mit Euch allen…

Ulrike Hirsch mydrawing4peace2017

Hier die Materialien, mit denen ich gezeichnet habe, weil es auch dazu immer wieder Fragen gab: Ich habe die Konturen mit meinen PITT Artist Pens gezeichnet und anschließend mit farbigen PITT Artist Brush Pens coloriert. Manchmal habe ich im Hintergrund ganz sanft JAXELL Pastellkreiden verrieben.

Bei uns zuhause ist das Friedens-Zeichnen im Juni zum täglichen Morgen-Ritual geworden. Als allererstes gingen Ulrike und ich an unsere Blätter und widmeten uns dem Feld des Tages. Es hat so viel Spaß gemacht! 🙂
Ulrikes Mantra “Frieden JETZT ist für viele Mitwirkende ein treuer Begleiter und fester Bestandteil des täglichen Rituals geworden (siehe Instagram-Videos mit Hintergrundmusik…). Danke auch hier für Euer schönes Feedback!
Ulrike hat mir ihr Bild ebenfalls zur Verfügung gestellt, damit ich es hier mit Euch teilen kann.

Ulrike Bischof mydrawing4peace2017

So, und nun seid Ihr an der Reihe! 🙂
Mit großer Freude präsentiere ich Euch eine bunte Auswahl an Friedens-Bildern. Sie erscheinen in der Reihenfolge, in der ich die Mails erhalten habe. DANKE für Euer Teilen und viel Freude beim Anschauen! ♥

Martina Pokorny
30 Tage ‚mydrawing4peace‘ – nur eine Zeichnung – von wegen!

Jeden Tag ein Stückchen, manchmal mehr (wenn in den nächsten Tagen keine Möglichkeit dazu ist), immer mit Freude und guten Gedanken, für eine friedliche, liebevolle Welt!
30 Tage Stück für Stück, ein Ziel vor Augen, einlassen auf den Prozess. Entstehen lassen, was entstehen will. Einfach anfangen. Eine Farbe auswählen, den ersten Schritt wagen, den Stift auf weißes, unberührtes Papier setzen. Strich für Strich darauf vertrauen, dass sich durchs Tun die Idee auftut.
Geduldig wachsen lassen, konsequent bleiben und staunen. Staunen was sich durch Hingabe nach und nach entfaltet, was durch mich sichtbar wird.
Sehen, dass durch eingeschlagene Wege andere ausgeschlagen werden, dass vermeintliche Fehler zu Vorzügen ausgebaut werden können, dass Irrtümer im Gesamten keine Rolle mehr spielen.
Erkennen, dass durch‘s Fortschreiten Werk und Fertigkeit gleichsam wachsen und dass, was sich im Bild zeigt, meine Welt spiegelt – zentriert, bunt, lebendig, facettenreich, individuell, verbindend, expandierend…

Ein stimulierend erfüllendes Erlebnis, voller Erkenntnisse. Ein sinnliches Fest der Achtsamkeit!

Was das mit Frieden zu tun hat? Viel, sehr viel! Solch Tun ist nur in einer ruhigen Stimmung möglich. Gleichsam breitet sich immer mehr Ruhe aus. Wo Ruhe ist, ist Frieden. Was in uns ist, strahlen wir aus.
Ulrike Hirsch hat mit ihrer liebevollen Idee den Reigen eröffnet, gleich der Muschel im Zentrum meiner Version von ‚mydrawing4peace‘. Und wir, die sich davon angesprochen fühlen, fügen uns harmonisch ins Bild und inspirieren weiter. Die Kreise, die dies zieht haben das Potential sich unendlich fortzusetzen.
Danke für deine inspirierende Einladung und begeisterte Lebensfreude, liebe Ulrike!

Gerti Marklowski
Herzlichen Dank für Deine tolle Idee und die Möglichkeit, sich durch dieses gemeinsame Projekt weltweit zusammenzuschließen, Kontakte zu knüpfen und Frieden zu wirken. Jedes Bild wie ein Fingerabdruck. Einzigartig. Bunt sind sie alle. Voller Energie und Freude. Wunderbar!

Yvonne Großkopf
Ich fand es sehr spannend mich darauf einzulassen. Geschafft, das Bild ist fertig und mir gefällt es.

Calimdor
Die #mydrawing4peace#2017-Aktion gab mir ein Gefühl, das diese Zeichnung Zeit für mich bedeutet, dafür mehr mit mir und der Welt in Frieden zu kommen. Das ist ein großes Geschenk und dafür möchte Dir, Ulrike Hirsch, und jedem Teilnahmsvollen offenherzig “Danke” sagen.
Herzliche Grüße, Calimdor (www.calimdor.de)

Yvonne Pranschke-Fleer
Vielen Dank für diese wunderbare einzigartige Aktion. Sie hat mich wieder zum Malen gebracht.

Joan de Groot
Ich bin dir unendlich dankbar für diese Aktion.
Ganz intuitiv habe ich mir gesagt: Oja, da mache ich mit! Und bevor ich es wusste tauchte ich ein in eine andere Welt, die ich längst vergessen hatte …
Als Kind und Jugendliche habe ich viel gemalt und gezeichnet, aber danach nichts mehr gemacht. Jetzt durfte ich Tag für Tag kleine Ausschnitte “bezeichnen”, ganz intuitiv, einfach nach Lust und Laune. Nie wusste ich im Voraus welches Bild entstehen wollte und ich habe mich immer selber gewundert wie zauberhaft schön es wurde. Du hast Welten in mir aufgemacht die ich weiterhin betreten, bevölkern und bemalen will!

Angelika Keppel
Der bunte Tanz der Farben für den Frieden

Ein tiefes Fühlen von dem was gerade ist

Claudia Wulbrandt
Für mich war das jeden Tag ein bisschen Meditation für den Frieden.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich fand es auch sehr interessant, wie sich das Bild entwickelt hat. Anfangs war es bei mir sehr abstrakt. Ich war froh, überhaupt etwas zu Papier gebracht zu haben. Dann kamen die Worte Peace, Love und Freedom dazu und am Ende wurde es realistischer und gegenständlicher. Vielen Dank für diese Aktion!

Meike Ohlsen
Ich danke dir für diese wirklich wundersame Zeit und Idee. Abschied nehmen ist auch ein Neuanfang. Mit einem lachenden und weinenden Auge. Ich habe diese Zeit sehr genossen. Am Tisch zu sitzen, mit meinen Malsachen und dem Blatt Papier und wie sich immer wieder neu eine Idee auf dem Blatt verewigte. Ich werde einen schönen Bilderrahmen aussuchen und es bei mir aufhängen. Bis ein Neues kommt.

Karin Derichs

Brigitte Mauermann
Es hat so viel Freude bereitet, zumal ich mich nie richtig getraut habe zu malen. Dann noch mit dem Gedanken des Friedens, einfach wunderbar. Ich freue mich sehr über das was entstanden ist und bin sehr dankbar. Ich male weiter.

Stefanie Treusch
Mein Bild ist all denjenigen gewidmet, die aufgrund ihres “Anders-Seins” auf der ganzen Welt diskriminiert werden. Mein Herzenswunsch ist, das all die Vielfalt friedlich nebeneinander stehen darf und wir achtsam miteinander umgehen. Meinen beiden Kindern, meinen wundervollen “bunten” Freunden sowie dem einen oder anderen himmlischen Helfer gilt mein spezieller Dank… Friede und Harmonie für die Welt!

Barbara Wanning
Es hat mir sehr viel Freude bereitet, ein Teil von dieser Aktion (gewesen) zu sein!

Martina

G. S.

Petra
Danke für Deine Aktion. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, mit dabei zu sein. Endlich mal wieder ein Anreiz für mich, zu malen. Ich habe gemerkt, dass ich erst wieder reinkommen muss. Meine Malphase liegt schon Jahre zurück. Ich freue mich!

Meine Tochter Madita (6 Jahre) war auch sofort begeistert, sie malt sehr gerne und sehr oft. Sie konnte es nicht aushalten einen Tag zu warten, um das nächste Feld ausmalen zu dürfen. Das war sehr witzig.

Hocus77
Mir kam die Idee kurz nach Beginn der Aktion. Ich dachte mir….wie cool ist das denn. Die Friedenstaube. Ein Symbol für den Frieden, eine klare Botschaft. Und es weckt die Neugierde wenn man jeden Tag nur einen kleinen Ausschnitt zu sehen bekommt. Es wird eine Spannung aufgebaut. Das fand ich toll. Vielen Dank für diese Aktion.

Maren Abelbeck
Danke von ganzem Herzen für diese Idee. Es sind so viele wunderschöne Bilder entstanden und eine tolle Energie, wenn sich so viele Menschen in Liebe verbinden. Ich freue mich auf weitere Gemeinsamkeiten.

Maike Grunwald
Vielen Dank für diese wundervolle Aktion! Mir hat es wieder so deutlich gemacht, wie wichtig es ist, WOFÜR ich etwas tue. Wenn dann so viele Menschen zusammen für den Frieden zeichnen, entsteht etwas Zauberhaftes.

Jürgen Berndt
Ich fand es wundervoll inspirierend, über 30 Tage hinweg mit Gleichgesinnten zu malen und dann auch noch für einen sehr schönen Zweck: den Frieden auf der Welt. Ich hätte nie gedacht, dass mir das tägliche Malen so viel Spaß macht. Vielen Dank für die Idee zu der schönen Aktion!

Kerstin Berndt
Schön das du die FriedensMeisterwerke zusammenstellst. Hier meine drei herrlichen Wunderwerke.
Ich bin sehr beglückt, was daraus geworden ist. Das Malen war Spass und Freude zugleich. Mich beim Malen mit dem Gefühl des Friedens zu verbinden hat mir sehr gut getan. Auch die große Friedensfamilie auf Instagram war/ist eine große Bereicherung. Schön das ich ein Teil davon sein dürfte und das dieser Friedenswunsch so ausgedrückt und in die Welt getragen werden darf. Ich danke dir.

Irene Prabhu
Ich fand deine Idee einfach großartig! Lieben Dank dafür! Herzliche Grüße aus Chennai

Marion Kupferschmid

Bettina Kolodziej
Es hat mir große Freude gemacht, jeden Tag im Juni ein Feld meines Friedensbildes zu zeichnen und zu sehen, wie es sich immer mehr entwickelt hat. Ich war erstaunt, was da alles aufs Bild kommen wollte und war jedesmal gespannt, was die anderen in der Gruppe geschaffen haben. Diese Friedensaktion war so wertvoll für mich, eine tägliche Zeichenmeditation, die mich ruhig und friedlich stimmte. Danke für diese wunderbare Aktion, an der ich teilhaben durfte!

Elke Paziener
Von Herzen D A N K E für diese WUNDER-volle Aktion! Es lässt sich mit Worten kaum beschreiben. Malen für den Frieden, für den eigenen Frieden, den Frieden allgemein, sich verbunden fühlen, Gemeinsamkeiten zu spüren, Liebe und Herzenergie hinauszutragen in die Welt macht mich glücklich, froh, hoffnungsvoll und vor allem seeeeeehr dankbar.

Heike Arlt

Susanne Calonder-Rüegg

Kathrin Kluge
Mit meiner Zeichnung möchte ich die friedliche Kraft der “Mutter Erde”, die sie für alle Wesen auf unseren Planeten bereit hält, ausdrücken. Ebenso meine tiefe Verbundenheit und Anbindung zu den wiederkehrenden Kreisläufen der Natur.

Eine anonyme Friedens-Zeichnerin

Christiane Opitz
Gerne habe diese wundervolle Aktion mitgemacht. Am Meisten hat mich beeindruckt, dass ich mich mit Menschen verbunden fühle, die ich gar nicht kenne. Mit viel Freude habe ich das Entstehen vieler Bilder verfolgt. Es ist eine Freude zu sehen, was sich alles gezeigt hat. Ich selbst habe mich viel mit dem inneren und äußeren Frieden beschäftigt und denke da wo Liebe ist kann nur Frieden sein. Sehr berührt war ich von Begegnungen, die ich hatte, mit Menschen, die mir ihre Eindrücke über mein Bild mitteilten.

Ulrike Saint-Memaint
Danke für diese wunderbare Aktion 30 Tage gemeinsam für den Frieden zu malen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich vermisse es und deswegen male ich auf einer neuen Vorlage wieder weiter.

Claudia Mosig
Ich danke dir sehr für dieses Herzensprojekt. Es hat mich sehr berührt und mich getragen, welche Energie durch unser gemeinsames Malen gewachsen ist. Es fühlt sich sehr wertvoll an, etwas für den Frieden auf dieser Erde von Herzen getan zu haben. DANKE. Ich freue mich weitere Projekte mit der neu geborenen Malfamilie erleben zu können.

Norma Haselhuhn
Jeder Tag war voller Geschenke: die kleine Zeichenauszeit, die tollen Zeichnungen aller Mitzeichner und das tägliche wunderbare Feedback von allen. Alles untermalt von Ulrikes wunderschönem Mantra. In diesen Momenten war ganz viel Frieden und Freude in mir. Und da beginnt doch alles, in uns selbst. Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Jasmin Schulz

Caroline Scholze

Yvonne Kunz

Johanna Ducho
Meine Tochter hat mich auf dieses schöne Projekt aufmerksam gemacht und mich mit der Vorlage und Stiften versorgt. Beim Zeichnen merkte ich, dass ich immer ruhiger wurde und ganz bei der Sache war. Während ich mich einem Feld widmete, begann ich schon zu überlegen, wie ich das nächste gestalten könnte. Es begann mir solche Freude zu machen, dass ich oft Lust hatte mehrerer Felder hintereinander auszufüllen. Es war interessant zu beobachten wie meine Zeichnung wuchs und wuchs.
Das war eine neue, schöne Erfahrung für mich und zeigt wieder einmal, wie lohnend es ist, selbst in fortgeschrittenem Alter – ich bin 79 – offen dafür zu sein, Neues auszuprobieren.

 

18. Juli 2017

Posted In: Rückblicke & Einblicke

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

6 Gedanken zum Artikel "mydrawing4peace2017 – ein Rückblick"

  • Danke, Joan! 🙂 Ui, ich freu mich drauf, wenn Du uns mehr von Dir zeigst. 🙂

  • Joan de Groot sagt:

    Hach, ich bin immer wieder bezaubert von den vielen schönen Zeichnungen! Ich doodle und zeichne munter weiter! Erstmal für mich, aber später werde ich bestimmt das eine oder andere noch zeigen.
    Nochmals vielen vielen Dank für diese tolle Erfahrung liebe Ulrike!

  • Wow – das ist echt so traumhaft schön geworden.
    Ganz toll. Danke fürs Zeigen.

  • Claudia Morgenroth sagt:

    Super schöne Bilder. Klasse Aktion. Vielen Dank.

  • Claudia Mosig sagt:

    Vielen Dank Ulrike, dass ist eine tolle Sache diese vielen und so individuellen Bilder zu sehen. Es ist ein bißchen wie Geschenke anschauen ,)

  • Ingrid Müller sagt:

    Wow!!! das ist sooo großartig!!! ich bin total fasziniert 🙂 DANKE und ALLES LIEBE von Ingrid aus Glauchau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart