Eva und die Engel

Vor ein paar Tagen bekam ich Post. Ganz besonders schöne Post. Es war ein weißer, gepolsterter Briefumschlag mit einem lieben Brief und einem Kinderbuch drin. Einem Kinderbuch, das ich im vergangenen Jahr illustriert habe. Der Brief kam von Emily Anders, der Autorin des Kinderbuches. Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, wie glücklich ich bin, dass das Buch jetzt gedruckt und erhältlich ist! Denn ich habe ganz viel Liebe und Hingabe in jede einzelne Illustration gesteckt. Hier seht Ihr mich Ende Oktober 2014 an meinem Mal-Tisch – eingetaucht in die Welt, die Emily Anders in ihrem Buch beschreibt…

Ich beim Illustrieren

Emily kontaktierte mich letztes Jahr und fragte mich, ob ich Interesse hätte, ihr Buch zu illustrieren. Sie schickte mir das Skript und auch eine ausführliche Beschreibung der Hauptcharaktere. Das beeindruckte mich. Emily hatte ihre Figuren in ihrer Vorstellung schon richtig zum Leben erweckt, mit Skizzen, Aufzeichnungen und Beschreibung der Kleidung der Figuren. Ich fand sofort einen Zugang zu ihrer Geschichte und sagte Ihr, dass ich das Projekt gern mit ihr gemeinsam verwirklichen werde.
Die Geschichte heißt “Eva und die Engel”, und einer der Engel hatte mich auf Anhieb überzeugt. Ein Engel mit dem Namen Teufelchen. Als ich das las, dachte ich: ‘Wow! Das ist eine klasse Idee! Ein Schutzengel, der Teufelchen heißt!’
Teufelchen verkörpert für mich in Emilys Geschichte die Willenskraft und Durchsetzungsfähigkeit, die die Hauptfigur Eva, ein junges Mädchen, unterstützt und begleitet. Zu einem Kinderbuch, das diese Fähigkeiten so liebevoll würdigt und sie als einen wichtigen Bestandteil einer (Schatz-)Suche darstellt, sage ich gern JA.
Es gibt auch zwei andere Engel: Herzchen und Träumlein. Herzchen ist für mich die Liebe und Träumlein die Vorstellungskraft und Phantasie. Diese drei Engel sind die Begleiter auf Evas Reise zu ihrem verlorenen Hund Floh. Es ist eine spannende Reise, auf der die Figuren unter anderem einer Wildschweinmutter begegnen und ihr Junges retten. Dies zu malen, war für mich besonders schön. Ich male doch so gern Tiere auf meine Weise. Je niedlicher, desto berührender. Insofern kam ich bei diesem Buch auf meine Kosten, denn es spielt im Wald. Ja, denn im Wald leben… na? … Tiere! ♥
Wie gesagt, ich finde das Buch große Klasse! Es hat einen sehr stabilen Hardcover-Einband und ist somit gut für Kinderzimmer geeignet. Die Geschichte ist eine perfekte Vorlesegeschichte für Kinder im Vorschulalter. Die zwölf Innen-Illustrationen sind farblich einwandfrei abgebildet, was für mich als Illustratorin natürlich auch wichtig ist.
Fazit: Tolles Buch! Herzerwärmend, mutmachend, liebevoll, lebendig und eine echte Bereicherung fürs heimische Bücherregal!
Ihr bekommt es im Bücher-Regal meines Kunst-Shops, direkt bei Emily Anders, beim Engelsdorfer Verlag (wo es erschien) und auch auf amazon: Eva und die Engel.
Zum Abschluss noch ein paar Einblicke für Euch…


17. März 2015

Posted In: Auftragswerke

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Gedanken zum Artikel "Eva und die Engel"

  • ulrikehirsch sagt:

    Hallo Arnold,
    Danke für Deinen Kommentar! 🙂
    Ja, “von Kunst leben in Leichtigkeit” ist eine Kunst, die ich täglich praktiziere. Es ist ein reicher und intensiver Weg gewesen und alles ist langsam gewachsen, so dass ich mit wachsen konnte. Ich denke, darin liegt ein großer Teil des Geheimnisses. Hierüber könnte ich jetzt viele Zeilen schreiben, doch das würde den Rahmen sprengen… 😉
    Und, ja, ich habe mein Diplom erhalten. Die Verteidigung war eine große Herausforderung, doch ich habe ein paar Herzen berührt und meine eigenen Arbeiten mit meinem ganzen Wesen wertgeschätzt, indem ich sie liebevoll präsentiert habe. Danke für Deine Fragen!
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und viel Freude bei allem, was Du tust.
    Herzlich,
    Ulrike

  • Arnold sagt:

    Hallo Ulrike,
    ich bin bei Youtube auf dich gestoßen, nun auf deiner Seite gelandet und staune, was du alles machst und wie es dir offensichtlich auch gelingt davon leben zu können. Wie kann man das schaffen ohne im totalen Streß zu leben?
    Übrigens, deine Arbeiten zu Kinderbuch finde ich sehr schön. Wie ist es an der Kunsthochschule mit der Verteidigung deiner Arbeiten ausgegangen, hast du nun dein Diplom? Viele Grüße Arnold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart