Wie die Regenbogentänzerin in die Welt wirbelte…

Manche Bilder WOLLEN einfach in die Welt hinaus.
Eines davon ist mir im vergangenen Jahr aufs Papier “gefallen”. Da saß ich im tiefsten dunklen, verregneten und stürmischen Herbst eines Morgens an meinem Mal-Tisch neben dem knisternden Kaminfeuer und spielte verträumt mit Farben und Pinseln. Es entstanden viele kleine Spontankunstwerke, von denen der größte Teil wenig später direkt in den Kamin wanderte, da ich mich an diesem Morgen nur lockerte und austobte. Ich strebte keine Ergebnisse an, wollte einfach nur so im kreativen Fluss planschen. Dabei hüpfte aus meinem Pinsel direkt auf ein kleines Stück Karton, das ich vorher mit bunten Farben wild pepinselt hatte, die Regenbogentänzerin. Nur wenige Linien waren nötig, schon war sie da! Sie war geboren und wunderschön. Lebendig. Temperamentvoll. Tanzend. Wirbelnd.

Regenbogentaenzerin

Ich freute mich an diesem Bild und legte es an die Seite. Vorerst… Bis die nächste Ausgabe der Zeitschrift Einfach JA vor der Tür stand und damit auch der Abgabetermin für eine meiner Illustrationen. Diesmal hatte ich wenig Zeit, um etwas anzufertigen, also kramte ich in meinen Beständen und fand… die Regenbogentänzerin!
Wenig später erschien sie in der neuesten Ausgabe mit dem üblichen Satz darunter, dass diese Illustration “in meinem Kunst-Shop erhältlich sei”. War sie jedoch nicht. Ich hatte nicht vor, das Bild zu vervielfältigen. Es ist einfach nur aufs Papier getanzt. Fertig. Doch es dauerte nicht lange, da folgten die ersten Anfragen von Interessierten, WO GENAU denn die Regenbogentänzerin im besagten Kunst-Shop zu finden sei.

Hmmmm, okay. Also, ab in die Druckerei! Kurz darauf gab es die Postkarte. Doch das war noch nicht alles. Die Regenbogentänzerin wirbelte wild umher und tanzte sich direkt in das Herz einer Frau, die mir sofort, als sie die Postkarte entdeckte, eine Mail schrieb und fragte, ob sie dieses Bild auch als Leinwanddruck bekommen könnte. Sie suchte seit Jahren nach dem richtigen Bild für ihren Behandlungsraum, fand jedoch nichts Passendes – bis sie die Regenbogentänzerin sah. Es war Liebe auf den ersten Blick…

Gut, also machte ich mich auf den Weg und ließ diese im großen Format drucken. Erst einmal nur versuchsweise. Denn im Original ist das Bild sogar kleiner noch als eine Postkarte und ich wollte schauen, ob es so großformatig auch noch kraftvoll und lebendig wirkt.
Und ich muss sagen: Oh jaaa, das tut sie!!! Als ich den Druck abholte, war ich begeistert.

Leinwanddruck Regenbogentaenzerin

Auch die neue Besitzerin des Leinwanddruckes ist glücklich. Sie hat jetzt ihre persönliche Regenbogentänzerin zuhause. Und wenn auch Ihr eine wollt, könnt Ihr mich gern kontaktieren und ich sende Euch ein unverbindliches Angebot zu.
Alles begann mit einer absichtslosen Kleckserei und wurde zur Regenbogentänzerin, einer wunderschönen Frau, die so viel in sich trägt, wonach die Welt dürstet: Tanz, Farben, Freiheit, Wildheit, Lebendigkeit, weibliche Kraft und Tiefe… Jaaa! Es lebe die Regenbogentänzerin in uns allen!

30. Mai 2017

Posted In: Ganz NEUE Kunstwerke

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Gedanken zum Artikel "Wie die Regenbogentänzerin in die Welt wirbelte…"

  • Vielen Dank für Deinen Kommentar, liebe Claudia, ich wünsche auch Dir von Herzen alles Gute und Leichte und viel Vertrauen für Deinen weiteren Weg.

  • Claudia Jacobs sagt:

    liebe Ulrike,

    ich freue mich, heute von Dir und dem,was Du in-und auf Deinem Herzen hast, zu erfahren.Nach langer Krankheit bin ich derzeit dabei, wieder ins Leben zurückzukehren und u.A.meine Kreativität wiederzuentdecken.
    Das, was ich heute von Dir erfahren durfte, inspiriert mich sehr und macht mich auf”Mehr” neugierig.

    Bleib behütet.

    Liebe Grüße,

    von Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart