Seelenfutter in die Schulen!

Wenn Ihr meine Arbeit bereits etwas besser kennt und länger verfolgt, dann ist Euch bestimmt schon einmal meine Speisekarte für die Seele über den Weg gelaufen…
Diese Illustration entstand bereits 2013 und ist seitdem viele, viele Male als Postkarte oder Poster verschenkt und versendet worden. Die Speisekarte ist eines meiner bekanntesten Werke. 🙂
Und jetzt kommt’s: Anfang des Jahres rief mich ein Schulbuch-Verlag an und fragte, ob er diese Illustration gegen eine Nutzungsgebühr in einem Schulbuch für Ethik & Philosophie veröffentlichen dürfte. Ich fühlte darüber nach und sagte JA! Eine großartige Idee! Seelenfutter ist für alle gut! Und nun halte ich es in den Händen – das fertige Schulbuch. MIT Speisekarte (siehe Bild unten). Daneben steht auch eine wunderbare “Aufgabe”, die ich von Herzen gern an Euch weitergeben möchte:

Was tut Eurer Seele gut?
Fertigt dazu eine Collage an und stellt sie Euch gegenseitig vor.


Was für eine tolle Hausaufgabe!
Besonders in den kommenden Tagen, in der Zeit der Besinnung, in den kalten Rauhnächten, ist dies eine sehr schöne und kreative Möglichkeit, mit der eigenen Seele in Kontakt zu sein, das alte Jahr auszuwerten und Eure ganz persönliche Speisekarte fürs neue Jahr zu gestalten. So können wir das einladen, was uns wirklich nährt. Vielleicht spricht Euch diese Idee an und Ihr habt Lust dazu? Mit Familie oder Freunden oder auch ganz allein in Stille. Gern könnt Ihr Euch als Einstimmung noch mein Speisekarte für die Seele-Video auf Youtube ansehen.
Ich wünsche Euch jedenfalls eine seelenfutterreiche Weihnachtszeit und eben solche Rauhnächte… und immer eine aufrichtige Beziehung zu Eurer Seele.

15. Dezember 2016

Posted In: Sonstiges & Seelenfutter

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

10 Gedanken zum Artikel "Seelenfutter in die Schulen!"

  • ulrikehirsch sagt:

    Genau! Super, Kristin! Lasst uns alle Seelen füttern! 😀
    Herzlich,
    Ulrike

  • Liebe Ulrike!
    Ich freue mich so sehr, dass sich da völlig neue Wege auftun.
    All’ den Kindern / Jugendlichen, Lehrern & Eltern wird es ein wertvoller Beitrag sein.
    Was ist da noch ALLES möglich???
    Und was kann jeder Einzelne von uns, der sich hier noch so rumtummelt, dazu beitragen, dass es schneller geht, und leichter & freudvoller wird?
    Jippie!
    Liebe Grüße von Kristin

  • ulrikehirsch sagt:

    Liebe Wibke, danke für Deinen Kommentar. 🙂
    Was nicht ist, kann ja noch kommen. 😀 Ich würde mich freuen…
    Ganz herzlich,
    Ulrike

  • Wibke Baumgart sagt:

    Liebe Ulrike,
    das ist wirklich großartig 🙂 Ich bin begeistert und freue mich für alle Ethik-Schüler, die mit deinem Bild arbeiten dürfen.
    Ich wünschte, für die 1. bis 4. Klasse gäbe es auch Schulbücher mit Bildern von dir.
    Wenn ich morgens mit den Kärtchen vom Verlag an der Ruhr den Tagesplan für meine Klasse an die Tafel bringe, denke ich jedes mal, dass es schön wäre, diese Karten mit deiner unverwechselbaren “Handschrift” zu haben.
    Herzliche Grüße
    Wibke

  • Gabriele Weber-Krumrei sagt:

    Die Schulen können’s brauchen, Kinder und auch Lehrer! Toll, ich glaube da hat sich eine Tür geöffnet, da passt noch viel durch.

  • Julia Hofmann-Ratei sagt:

    Ich liebe deine Bilder! Sie sind so voller Liebe und Wärme. Danke dafür! Einfach Seelenbilder?

  • Ute sagt:

    ….und ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag im Fernsehen gesehen über ein Hotel, dass u.a eine “Freundlichkeitsbeauftragte ” beschäftigt, die nur dafür da ist, repräsentative Aufgaben zu übernehmen, wie z.B. Die Mitarbeiter freundlich in den Urlaub zu entlassen bzw. willkommen zu heißen, wenn sie wiederkommen, an die Geburtstage zu denken, interessierte Gäste in das Hotelkonzept einzuführen……u.v.a. Freundlichkeit zu verbreiten. Ich bin ganz hin und weg von dem Job!!!! Da wird doch Seelennahrung täglich unter die Menschen gestreut. …………lg! So gehen neue Wege???

  • Yvonne sagt:

    Oh liebe Ulrike,
    was für eine tolle Nachricht. Endlich….es kommt die Zeit, wo die Kinder in ihrem Unterricht wichtiges lernen und ich freue mich so sehr für dich. War in einem Achtsamkeitskurs und lernte eine Lehrerin kennen, die das Fach GLÜCK unterrichtet. Du hast es so verdient, auch du und dein Tun, ist ein Teil der mich nährt. ….ganz herzlich Yvonne

  • Marion sagt:

    Liebe Ulrike!

    Ich gratuliere ganz herzlich zu deinem Erfolg! Das hast du sicher beim Studieren kaum im Sinn gehabt, wo du dich mit deinen Kreationen so allein gefühlt hast!

    Und jetzt bist du VORBILD in der Schule! Genial!

    Ich bin so froh, das du dich gezeigt hast! Dein Seelenfutter nährt mich stets aufs Neue! Ich bin schon neugierig, wie ich diese Hausaufgabe im Bild umsetzen werde, denn mein inneres Kind zappelt heftig und will gleich loslegen!

    ❤️ liche Grüße
    Marion Dellinger

  • Nicole sagt:

    Wow. Das finde ich ganz toll. Eine schöne Möglichkeit, die sich dir offenbart hat. LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart