Kosmischer Tanz mit neuen Buntstiften

Ich bin sicher, Ihr kennt alle die wunderbaren Zauberstifte WOODY 3 in 1 von Stabilo, oder?
Ich habe sie ausgiebig in meiner Video-Workshop-Reihe über das Heilsame Krakeln auf ULRIKE HIRSCH TV vorgestellt und verwende sie immer wieder gern in meinen Workshops und Einzelarbeiten.
Kurz: Ich liebe diese Stifte!
Neulich jedoch kam Sabine, eine Teilnehmerin aus meiner Ausbildungsgruppe, zu mir und zeigte mir ein paar Stifte, die aussehen wie Woodies. Es waren aber keine Woodies. Ich erfuhr, dass es ähnliche Stifte gibt, die genau so “funktionieren” wie meine heiß geliebten Woodies: LAMY 3plus.
Sabine meinte, sie mag sie noch mehr als die Woodies (unvorstellbar für mich!!!) und ich könnte sie doch mal ausprobieren, wenn ich Lust habe.
Also besorgte ich mir ein Set bestehend aus 18 Stiften (mit allen erhältlichen Farben) und filmte meinen allerersten Kontakt mit den neuen Zeichenwerkzeugen für Euch. 🙂

Der Anfang des Bildes war schon außergewöhnlich.
Ich bat Ulrike, für mich einen wilden Krakel auf das Papier zu werfen, mit dem ich anschließend kreativ umgehen wollte. Das ist übrigens auch eine schöne Idee zum Weiterreichen: Wenn Ihr mal nicht so recht wisst, wie Ihr anfangen sollt oder etwas Neues ausprobieren wollt, fragt doch einfach Eure Kinder (besonders die Kleinen lieben das!), Euren Partner oder Euren Nachbarn, ob sie für Euch einen Start-Krakler produzieren wollen. So ist ein von Euch unabhängiger Anfangsimpuls vorhanden und das Bild bekommt auf diese Weise womöglich eine ganz andere, ungewohnte Richtung.
Ulrike hat mir mit Schwarz eine tolle Vorlage geliefert, in der ich mich dann austoben konnte.

Kosmischer Tanz mit LAMY 3plus
Es entstand ein “Kosmischer Tanz”. Die Entstehung des Bildes dauerte insgesamt fast zwei Stunden, das Video ist jedoch auf 12 Minuten beschleunigt. 🙂
Darin seht Ihr, wie ich auf dem Papier Raum um Raum mit Farben erfülle. Die LAMY-Stifte kamen mir beim Malen sehr weich vor, fast noch weicher als die Woodies. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass es ein heißer Tag war und auch daran, dass ich ein ganz besonders glattes Papier verwendete.
Ich probierte bei dieser Gelegenheit nämlich eine neue Papiersorte aus: Strathmore Marker-Papier (190 g/m²). Das ist sooo glatt, dass sich die Farben butterweich auf dem Bild ausbreiten – fast wie von selbst. Herrlich! 🙂

Die Original-Zeichnung ist übrigens in meiner Online-Verkaufs-Galerie erhältlich.
“Kosmischer Tanz” | Größe: 35,6 x 27,9 cm | Preis: 120 € zzgl. Versand

Doch nun zu meinen Erkenntnissen…
– Die LAMY-Stifte sind ebenso wie die Woodies erstaunlich farbintensiv.
– Sie lassen sich sehr gut mit Wasser verarbeiten, trocken übereinander malen und die oberen Schichten kann man jederzeit wieder herunterkratzen.
– Es gibt 18 Farbtöne; leichte Abweichungen zu den Woodies sind vorhanden, aber nicht der Rede wert, finde ich.
– Ebenso wie die Woodies sind die LAMY-Stifte für die Bemalung von Händen und auch Gesicht geeignet. 🙂
– Und noch etwas, das ich witzig finde: auf die LAMY-Stifte kann man als Besitzer seinen Namen schreiben. Es gibt ein kleines Feld dafür. Gute Idee!
FAZIT: Super Alternative! 🙂

Und jetzt zeig’ ich Euch in meinem neuen Video, wie ich das Bild gemalt habe. Wenn Ihr Euch inspiriert fühlt mitzumalen, findet Ihr unter dem Video-Fenster die Links zu den Materialien.
Viel Freude beim Film-Kucken! 🙂


Verwendete Materialien

– LAMY 3plus Buntstifte (18er-Set)
– Strathmore Artist Paper 400 – Markerpapier, 24 Blatt, 190g

1. Juni 2018

Posted In: Ganz NEUE Kunstwerke, Intuitives Malen & Zeichnen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

2 Gedanken zum Artikel "Kosmischer Tanz mit neuen Buntstiften"

  • Danke, Diana, für Deinen Kommentar! 🙂
    Ja, ich habe schon mal mit Woodies auf Keilrahmen gemalt, allerdings in Kombination mit Gouachefarben. Mit den Woodies habe ich in die noch nasse Farbe hineingearbeitet. Das hat super funktioniert und hält auch prima. Ich würde sie, wenn ich sie allein auf Keilrahmen verwende, überwiegend nass verarbeiten. Doch probier’s mal für Dich aus und lass mich wissen, was Du so entdeckst. 🙂
    Grüße,
    Ulrike

  • Diana sagt:

    Tolle Idee andere krakeln zu lassen.
    Hast du die Woodys schonmal auf Keilrahmen ausprobiert?
    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

0

Your Cart