Hiddensee-Tagebuch #3 | Ein kleines Buch voller Tuschezeichnungen

Hier bin ich wieder mit einem neuen Tagebuch-Eintrag über meine Hiddensee-Reise. In diesem Video zeichne ich weder auf kleine noch auf große Steine, sondern präsentiere Euch Tuschezeichnungen auf Papier.
Als wir auf der Insel in einem Souvenirladen stöberten, fiel Ulrike ein kleines Buch in die Hände, und da sie mich gut kennt, hat sie mir eine Freude gemacht und mir das kleine Buch gekauft. 🙂 Von da an, füllte ich es täglich mehr mit kleinen schwarz-weißen Eindrücken, die ich gesammelt habe. Ich zeichnete mit Tuschestift und Feder, teilweise auf nasses und auch auf trockenes Papier. Die Zeichnungen entstanden immer sehr schnell, innerhalb weniger Minuten, mit wenigen Linien.
Es ist also so etwas wie eine Schnappschuss-Sammlung. Wenn ich durch das Buch blättere, reise ich noch einmal an all die Orte, die ich auf den Seiten festgehalten habe. Es ist eine wundervolle Erinnerung. Ich kann jedem Reisenden nur wärmstens empfehlen, auch einmal “mit dem Stift zu fotografieren”. Es lohnt sich!
Viel Freude beim Anschauen und bis zum nächsten Teil! I ♥ Hiddensee!

26. November 2015

Posted In: I ♥ Hiddensee

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart