Auf dem Laufenden bleiben – WIE und WO?

Heute ein Eintrag zu einem ganz anderen Thema: die aktuellen Veränderungen in meinem Internetauftritt.

Einige von Euch haben vielleicht mitbekommen, dass ich mich kürzlich von Facebook verabschiedet habe.
Bereits seit Beginn dieses Jahres habe ich mich mit dem Gedanken getragen, meine offizielle Seite dort zu schließen. Zehn Jahre lang pflegte ich die Seite mit Herzblut und Freude. Ich habe in diesem Netzwerk immer wieder gern meine Werke mit Euch geteilt und den Austausch genossen. Über die Jahre habe ich jedoch auch die Veränderungen miterlebt, die die vielen Umstellungen und die neuen Bedingungen für Seitenbetreiber mit sich brachten. Ich hatte über 7.500 “Gefällt mir”- Angaben. Vermutlich sah allerdings nur ein Bruchteil dieser Menschen meine Postings. Ohne Werbeanzeigen sind offizielle Seiten in ihrer Reichweite nun offenbar sehr eingeschränkt.

Daher drängte es mich nach einem Neuanfang – an anderer Stelle. ♥

Bereits am 1. August eröffnete ich einen eigenen Telegram-Kanal.
Nicht jeder mag Telegram. Und nicht jeder mag Facebook. Hier scheiden sich die Geister – das habe ich schon beobachtet. 🙂
Ich fühle mich jedoch gerade sehr wohl auf Telegram und lade alle, die mein Wirken täglich mitverfolgen möchten, herzlich ein, mir in diesen neuen Raum der Begegnung zu folgen.
Das Besondere an meinem Telegram-Kanal ist, dass ich dort neben Fotos und kleinen Videobotschaften auch Audio-Dateien teilen kann, z.B. meine Lieder, Mitschnitte aus Musiksessions oder Ausschnitte aus Vorträgen. Das begeistert mich sehr. 😀

Wer mir auf Facebook gefolgt ist und nicht zu Telegram wechseln mag, hat glücklicherweise noch weitere Möglichkeiten, auf dem Laufenden zu bleiben:

1. Kunst-Tagebuch: ja, genau, darin lest Ihr gerade! 🙂
Hier berichte ich von neuen Projekten, Kunstwerken oder Videos. Und ich lasse Euch hin und wieder an ein paar Gedanken teilhaben, die mich umtreiben. Etwa zwei oder drei Mal pro Monat veröffentliche ich einen Beitrag. Die Informationsdichte ist also nicht allzu hoch. 🙂

2. Newsletter: Den versende ich etwa einmal pro Monat. Darin berichte ich Euch von frisch entstandenen Werken, laufenden Sonderaktionen und neuen Kursangeboten. Dies ist ein guter Überblick für Menschen, die die wichtigsten Informationen gut komprimiert auf einen Blick erhalten wollen.

3. Instagram: Hier teile ich alle ein oder zwei Tage Bildbeiträge oder kleine Videos mit Euch. Es sind Einblicke in meine Arbeit sowie in mein Leben und natürlich Bilder von den neuesten Kunstwerken. Der Nachteil an Instagram ist, dass ich keine Audio-Dateien und auch keine Direkt-Links teilen kann. Die ganze Plattform ist bildbasiert – also etwas für all jene, die gern schöne Fotos genießen. 🙂

4. YouTube: Die meisten von Euch kennen wahrscheinlich meinen Kanal, auf dem ich etwa alle zwei Monate (manchmal mache ich auch längere Pausen!) ein neues Filmchen herausbringe: Kreativ-Tipps, Mitschnitte von Mal-Prozessen oder kleine Vorträge (z.B. meine Serie Gute Frage!).

Ich hoffe, Ihr habt nun einen guten Überblick und könnt Euch möglicherweise neu entscheiden.
Wenn Ihr mögt, schreibt mir doch in den Kommentaren, welche Plattform Euch am besten gefällt und wo Ihr Euch am wohlsten fühlt.
Wo auch immer – ich freue mich, mit Euch in Verbindung zu sein! 🙂

Auf bald und von Herzen,
Eure Ulrike

16. September 2021

Posted In: Rückblicke & Einblicke

Schlagwörter: , , , , ,

One Comment

  • Kirsten Berr sagt:

    Danke liebe Ulrike Hirsch für diese Info.
    Auch ohne FB erreichen mich Nachrichten und Neuigkeiten.
    Alles Gute weiterhin❣
    Herzlichst Kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart