E-Mail wird nicht korrekt angezeigt?
Schau sie dir im Browser an.

Logo
Dein Newsletter zum Inspirieren, Dran-Freuen und Einladen! ♥

Array

Hallo, Freunde der Herzenskunst
& des Heilsamen Intuitiven Malens,


ich hoffe, es geht Euch gut und Ihr seid alle wohlauf und weiterhin unbeschwert kreativ unterwegs. Lange ist's her, dass ich einen Newsletter herumgeschickt habe.

Der letzte erschien vor fünf Monaten, uiuiui...! Seitdem war es ziemlich turbulent.

Ich bin sicher, das ging uns allen so. Diese Zeiten erfordern ein hohes Maß an Wachsamkeit, Improvisationstalent und ein starkes Immunsystem auf allen Ebenen. 

Daher die Pause. Es gab einiges neu zu regeln und umzuordnen. Bisher unentdeckte Wege wollten gefunden und gegangen werden. Ja, und neue Kunstwerke bahnten sich auch im wilden Trubel ihre Wege auf meinen Mal-Tisch.
Daher habe ich mal wieder einiges mit Euch zu teilen. Es gibt unter anderem VIER neue Videos! Also, lasst uns beginnen...  
 


12 Porträts - 12 Welten entdecken

Bereits im März habe ich zwei neue Videos auf YouTube veröffentlicht, in denen ich die schrittweise Entstehung von intuitiven Porträts gefilmt habe.

Es sind 12 Porträts (siehe oben, im Header des Newsletters). Sie zeigen 12 Menschen, 12 Geschichten, 12 Welten, die darauf warten, von uns (neu) entdeckt zu werden.
Ich habe in vielen Rückmeldungen erfahren, dass die Porträts jedem Betrachter, der sich auf das tiefe Schauen einlässt, einzigartige Geschenke, Botschaften und Erkenntnisse offenbaren. 

Daher möchte ich sie auch Euch nicht vorenthalten. Neben den vollendeten Porträts ist natürlich auch der Entstehungsprozess faszinierend! Fühlt Euch inspiriert, selbst einmal intuitive Porträts zu kreieren. Möglicherweise erlebt auch Ihr dabei bereichernde Begegnungen und Momente.

Das Malen der Porträts fand in zwei Etappen statt, zu denen ich jeweils einen Tagebuch-Eintrag mit Video, Fotos und Material-Tipps verfasst habe:


Teil 1 - die Basis entsteht spontan und wild

Teil 2 - feine Details führen zur Vollendung 

Ich wünsche Euch viel Freude mit den Gesichtern und Geschichten darin!




Mini-Leporello voller Wunderwelten

Das nächste Kunstwerk, von dem ich Euch berichten möchte, entstand im Mai / Juni.
Und es ist herzallerliebt klein: ein Mini-Leporello, das ich zuerst mit Aquarelltusche bekleckst und anschließend mit Stiften und Feinheiten zum Leben erweckt habe.

Vorn auf das Cover des Leporellos habe ich einen Teebeutel-Schnipsel aufgeklebt mit einer Botschaft, die mir eine Tasse Tee während des Zeichnens schenkte:

"Das Herz muss Hände haben, die Hände ein Herz." ♥

Wie wahr...
Das Innere des Leporellos habe ich gefilmt und auch wieder als Video auf YouTube veröffentlicht. Das Video, weitere Infos sowie eine Liste der verwendeten Materialien mit Links findet Ihr hier in dem dazu gehörigen Tagebuch-Eintrag.

Das kleine Format des Leporellos hat es möglich gemacht, dass ich wunderbar zwischendurch und sogar unterwegs ein paar Pünktchen setzen oder ein paar Linien ziehen konnte. So hat mich das gute Stück eine zeitlang überall hin begleitet und meine Gefühle und Gedanken ganz unkompliziert eingefangen. 

 


Kreativ-Espresso mit Material-Tipp

Außerdem gibt es einen neuen Material-Tipp als Kreativ-Espresso auf ULRIKE HIRSCH TV, der sich an alle richtet, die gern Steine bemalen, Schmuck gestalten oder einfach neugierig auf weitere kreative Möglichkeiten sind. Ich habe in diesem Sommer schon zahlreiche Steine gesammelt und auch bemalt. Hier eine kleine Auswahl. Ich mag übrigens das Tierchen oben in der Mitte ganz besonders...

 
Nun habe ich mein Steine-Bemalungs-Repertoire um ein erstaunliches Künstlermaterial erweitert: pébéo prisme fantasy-Farben! Alle Infos dazu, Links und auch ein ausführliches Video findet Ihr in meinem Tagebuch oder auf ULRIKE HIRSCH TV.

Wenn Euch das Material anspricht und Ihr es selber ausprobiert, freue ich mich über Eure Kommentare dazu in meinem Tagebuch oder auf direkt unter dem Kreativ-Espresso-Video. Falls Ihr auch so gern wie ich Mandalas auf Steine malt, werdet Ihr das Material auf jeden Fall als Bereicherung empfinden!




Videos statt Workshops...?

Die aktuelle Situation mit all den Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen hatte zur Folge, dass einige meiner Mal-Wochenenden nicht stattfinden konnten. So war ich damit konfrontiert, auf digitalen Wegen unter anderem mit meinen Ausbildungs-Teilnehmerinnen zu kommunizieren.

Zuerst war ich nicht begeistert. Ich habe es bisher erfolgreich vermieden, Online-Meetings in virtuellen Chatrooms zu veranstalten. Doch die Umstände erforderten eine Erweiterung meines Horizonts. Also erweiterte ich mich - und es war gar nicht sooo schlimm... :)

Ich hatte bereits ein paar sehr herzliche und auch kreative Online-Meetings mit meinen Leuten, und ich stehe der Sache jetzt nicht mehr so ablehnend gegenüber. Wobei ich immer noch -oder sogar mehr als je zuvor!- finde, dass NICHTS die menschliche Begegnung mit echtem Blickkontakt und echter Nähe ersetzen kann.    
Aus diesem Grund freue ich mich schon auf die nächste Ausbildungs-Gruppe, die am 1. Oktober 2020 starten wird. 

Eine weitere Folge der "echte-Kontakte-beschränkenden" Situation ist, dass auffällig mehr Menschen meine Videos im Internet schauen. Vor allem auf YouTube habe ich deutlich mehr Kommentare aus aller Welt zu meinen Filmchen bekommen. Die Menschen waren sehr dankbar für die Anregungen oder manchmal auch einfach nur für die schönen Bilder.
Sie schrieben mir in allen möglichen Sprachen wertschätzende Worte.
Das hat mich immer wieder berührt.
 
Es gab Kunstlehrer, die im Online-Unterricht ihren Schülern meine Videos als Inspiration empfahlen, andere nutzten die Videos, um sich mit ihren Kindern zuhause einen kreativen Tag zu machen, wiederum andere genossen die Ablenkung von den vielen negativen Nachrichten und sahen entspannt zu, wie ich vor laufender Kamera meditative Zeichnungen erschuf.

ULRIKE HIRSCH TV, meinen virtuellen Mal-Raum mit all den Video-Workshops, habe ich ja vor vielen Jahren ins Leben gerufen, damit auch Menschen, die weit entfernt leben, gemeinsam mit mir malen können. Es war als Ergänzung oder Alternative zu meinen "echten" Mal-Workshops gedacht - nun erfahren diese digitalen Möglichkeiten des gemeinsamen Kreativ-Seins eine ganz neue Bedeutung... 

Desweiteren bin ich zur Zeit aufgefordert (aufgrund unzähliger sehr freundlicher Bitten), meine deutschen YouTube-Videos mit englischen Untertiteln zu versehen. Auch damit verbringe ich nun hin und wieder etwas Zeit am Computer.

Doch ich werde nicht aufhören, mit "echten" Stiften auf "echtes" Papier zu zeichnen, denn das ist etwas Großartiges!

Mit diesen Worten schließe ich meinen heutigen Newsletter ab und wünsche Euch eine wertvolle Zeit voller herzlicher Begegnungen und kreativer Augenblicke.
Lasst es Euch gut gehen - bleibt gesund und munter auf allen Ebenen!

Bis zum nächsten Mal!
Von Herzen,
Ulrike

Array 

Copyright © 2020 Ulrike Hirsch, All rights reserved.
Ulrike Hirsch | Pöhsiger Weg 4 | Grimma 04668 | Deutschland
Du erhältst diese E-Mail aufgrund Deiner Newsletter-Bestellung auf www.ulrike-hirsch.de.
Du kannst die Einstellungen hier ändern.